Sequoiafarm, Nettetal


Ansprechpartner:
Erik Martin
Hospitalstr. 101
41751 Viersen

erik.martin@sequoiafarm-kaldenkirchen.de
www.sequoiafarm.de
www.sequoiafarm-kaldenkirchen.de


Die Sequoiafarm in Kaldenkirchen-Nettetal ist ein mehr als 35.000 Quadratmeter großes Arboretum mit einer interessanten Geschichte. Hier begann die erste Mammutbaum-Anzucht Europas. Heute befinden sich dort 63 Jahre alte Bergmammutbäume, ein einmaliger Hain von Küstenmammutbäumen, Urweltmammutbäume sowie mehr als 400 andere seltene Gehölzarten. Der Park liegt im Kaldenkirchener Grenzwald, einem zur Stadt Nettetal (Niederrhein) gehörenden Landschaftsschutzgebiet und ist seit 2013 im Besitz von Sequoiafarm e.V., einem kleinen gemeinnützigen Verein, in dem sich Mammutbaumfreunde zusammengeschlossen haben, die sich um den Erhalt des Arboretums kümmern.


Adresse:
Sequoiafarm Kaldenkirchen
Buschstraße 98
41334 Nettetal-Kaldenkirchen

Parkplätze befinden sich vor dem etwa 100 m entfernten Waldrestaurant Haus Galgenvenn, Knorrstr. 77, 41334 Nettetal. Der Weg von dort zur Farm ist ausgeschildert.

Öffnungszeiten:
1. April bis Ende Oktober an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr


Ferner sind Gruppenführungen möglich
Kontakt:
Michael Geller, Telefon 02157-6133
Erik Martin, Telefon 02162-52561
Ado Lappen, Telefon 02157-3029648
oder via www.sequoiafarm-kaldenkirchen.de


Veranstaltungen